Einmischen mit System

In ihrer Image- / Produktvideo Produktion präsentiert das Team Hettich & Lehmann YTRON Bad Endorf als  Spezialist im Bereich der  Rotor/Stator-Systeme. Eine Technologie, die beim homogenen Mischen von Flüssigkeiten, dem Suspendieren bzw. Lösen von Trockenstoffen aller Art sowie beim Begasen eingesetzt wird.

Produktion: I.MOTION FILM, München   Konzept / Drehbuch: Frederik Hettich und Rüdiger Lehmann markenreich

Advertisements

SATec Bischofswiesen

Mehr Sicherheit durch optimierte Prüfung

Mit dem WEETECH Prüfgerät W 444 bietet SATec seinen Kunden künftig eine noch höhere Zuverlässigkeit von sicherheitsrelevanten Kabelsätzen. Damit zeigt das Berchtesgadener Unternehmen erneut auf, welcher technische Vorsprung auch im hochentwickelten HighTech Bereich durch Präzision und Innovation immer wieder möglich ist.

Satec_Blog_feb_15_3Versehen mit einer Seriennummer macht dies eine Rückverfolgbarkeit aller bei SATec konfektionierten Kabel und Baugruppen über entsprechende Protokolle jederzeit möglich. Regelmäßig kalibriert steht das Prüfgerät W 444 bei SATec damit nicht nur für eine zuverlässige fachlich einwandfreie Prüfung, sondern aufgrund seiner enormen Schnelligkeit und Zeitersparnis auch für erheblich günstigere Abläufe.

Lesen Sie mehr…

Wirksame Gewaltprävention

Brand New_Logo

IMG_4029_kleinMit ihrer Marke my SOS Guard präsentiert die Münchner HCS Help Call Systems ein neuartiges Produkt zur  Gewaltprävention. Anders als herkömmliche Notrufgeräte besticht my SOS Guard durch zahlreiche Alleinstellungs-Features. So wird bei einem Überfall, zusätzlich zur per Knopfdruck ausgelösten Sirene, über eine App eine Bluetooth-Verbindung zum Smartphone aufgebaut, das sich auch in Tasche, Rucksack oder im Handschuhfach befinden kann.

Bluetooth_LogoÜber eine Freisprech-Aktivierung entsteht so Sprechkontakt zwischen Helfer und Opfer, während zeitgleich über Satellitenortung innerhalb von Sekunden der Standort des Opfers per GPS ermittelt wird. Die Münchner Entwickler versprechen sich damit eine um ein vielfaches schnellere Hilfe im Ernstfall, der auch gesundheitsbedingte Hilflosigkeit und andere lebensbedrohliche Situationen einschließt.

Indiegogo_LogoZurzeit wird der weltweite Marktauftritt mit einer Crowd-Funding Kampagne auf der Plattform INDIEGOGO vorbereitet. Wer sich am Product-Launch von my SOS Guard beteiligen will, kann dies dort tun und sich zu einem Preisvorteil von über 60 % gleich sein persönliches my SOS Guard sichern. Lieferbar soll das Gerät ab Frühjahr 2015 sein.

Mehr Infos finden Sie HIER

 

Markenbildung mit Leuchtkraft

BrandingGemeinsam mit dem Team Hettich & Lehmann, München, hat die WiRE Umwelttechnik GmbH, Oberhaching,  die Voraussetzungen zum Ausbau ihrer Unternehmensmarke geschaffen.

Um die steigende Nachfrage nach ihren umweltfreundlichen LED-Straßenleuchten zu erfüllen, geht WiRE 2014 verstärkt in den deutschlandweiten Vertrieb. Mit schlagkräftiger Mannschaft und einer Marketing- und Kommunikationsstrategie, die von Frederik Hettich (I.MOTION FILM) und Rüdiger Lehmann (markenreich) in Szene gesetzt wird.

Martin_03

Martin Reh, Geschäftsführer von WiRE: „Es ist an der Zeit, den großen Konzernen etwas vom Marktanteil abzunehmen.“

Damit Anteile an einem großen und noch nicht entschiedenen Markt erreicht werden, wird eine Steigerung der Bekanntheit der WiRE Geschäftsfelder angestrebt. Dabei geht die Kundengewinnung im Kommunalbereich in ihrer Zielsetzung klar von einer Verdrängung der Konzerne aus, die mit teilweise 60 % Anlagenanteilen bestimmende Rollen innehaben. „Hier setzten wir in der ersten Phase auf die informellen Wege der sozialen Netzwerke, die auch im kommunalen Bereich immer stärker wahrgenommen werden“, so Rüdiger Lehmann. Die gleichzeitige öffentliche Wahrnehmung soll gleichzeitig für mehr Interesse der Bevölkerung sorgen. Frederik Hettich: „Über emotionalen Kampagnen zeigen wir in Wort und Video, wie umweltfreundlich und sparsam die WiRE Produkte sind. Und welche Kompetenz und Flexibilität dahintersteckt, wenn ein David gegen Goliath antritt.“

Der Gemeinderat von Iffeldorf nahm die Energiewende zum Anlass, auf sparsame LED-Straßenleuchten von WiRE umzustellen

Der Gemeinderat von Iffeldorf nahm die Energiewende zum Anlass, auf sparsame LED-Straßenleuchten von WiRE umzustellen

Sachliche und provokante Argumenten wecken auf spielerische und kreative Weise Neugier und Sympathie. Mit klassischer PR, Blog und einem WiRE TV Channel wird sachlich informativ über den aktuellen Stand der Markenentwicklung berichtet. Jüngstes Beispiel ist die offizielle Übergabe von LED-Straßenleuchten in der oberbayerischen Gemeinde Iffeldorf. Ein Video zeigt, warum die Kommune die Energiewende zum Anlass nahm, ihre Straßenlampen von WiRE Umwelttechnik umrüsten zu lassen. Und welche zusätzlichen Features, wie Straßenlichtsteuerung, Wartungsfreundlichkeit und lange Lebensdauer dabei zum Wohle der Bürger eingesetzt werden.

Nachhaltiges Branding: So können Kommunen sparen

Mit der Umstellung von immer mehr Gemeinden auf LED-Straßenleuchten, weist WiRE Umwelttechnik, Oberhaching, den Weg zur nachhaltigen Markenbildung. WiRE Produkte, wie die nahezu konkurrenzlose intelligente Straßenlichtsteuerung heLEDios, verhelfen Kommunen mittlerweile zu über 70 Prozent Energieeinsparung…

Mehr dazu hier…

Helios Wire-blog

Top-Branding durch klaren USP

Als Maik Kunzelmann vor acht Jahren VISUPROJEKT gründete, konnte er nicht ahnen, welchen Erfolgsweg das Unternehmen einmal gehen würde. Im folgenden Interview mit Markenautor Rüdiger Lehmann zeigt er auf, was dazu führte, dass die Firma heute so anders als andere ist und wohin die unternehmerische Reise noch gehen könnte. 

Jetzt lesen:

Blog VISU-1